Monat: Juli 2011

2 Podeste für Chilli und Sandra

Mal wieder ein ruhiges Wochenende geniessen können. Am Samstag starteten wir jedoch dennoch in Kaiseraugst, dabei hatten Chilli und Sandra mal wieder einen tollen ERfolg verbuchen können. Im offziellen Lauf L3 mit dem 3. Platz und im Jumping mit dem 2. Platz.

Twister lief ebenfalls sehr schön, was ich von mir nicht behaupten kann. An sich ein toller offizeller Lauf gehabt, aber bei der Wand hatte ich Twister etwas zu früh ausgelöst, er steuert auf das falsche loch zu und nietet mich um. Das es dabei ein Berührungsfehler gab, war klar, deshalb hatte ich nur ein V5, aber immer noch mit einem tollen Lauf.

Den Abend nutzten wir mit unseren Kollegen um die Ferien noch Revue passieren lassen, es wurde eine lange Nacht :))). Um 01.30 Uhr chillten wir noch bis fast 5 Uhr morgens im Whirl-Pool… :))))

Advertisements

Tagessieg mit AT Crazy Runners #1 !!!!

Am Samstag fand die 2. Qualifikataion für die ASMV-Meisterschaft (Agility-Schweizermeischerschaft für Vereine) statt. Wir starteten mit 2 Teams, das dritte Team musste leider wegen einem verletzten Hund forfait geben. Das Team Nr. 3 belegte an diesem Tag den hervorragenden 9. Rang! Die Chancen für eine Qualifikation für das Finale sind also mehr als intakt!

Mit unserer ersten Mannschaft, bestehend aus Sandra mit Chilli, Nadja mit Lotta, Carole mit Amos, Daniel mit Chicco, sowie mir mit Twister hofften wir schon auf gute Resultate. Mit 0 Disqualifikationen lagen wir nach dem ersten Durchgang auf Rang 3, Nach den vorläufen immer noch auf dem guten Rang 4. In der Staffette gaben wir alles, leider auch nicht fehlerfrei, weshalb ich selber nicht mehr an ein Podest glaubte.

Aber…. Bei der Rangverkündigung zur Staffette wurden wir als 3.Platzierte aufgerufen !!! Da war für mich klar, dass es dennoch für das erhoffte Podest reichen könnte. Bei der Tageswertung dann wurden wir als letzte aufgerufen! 1. Platz und Tagessieg an der ASMV-Quali in Allschwil !!!! So genial!!!

In der Zwischenrangliste von allen Teams belegen wir daher nun den 1. Platz von 47 gestarteten Teams! WOW! Bereits den 2. Tagessieg konnten wir daher mit unserem Verein feiern! Finale wir kommen!!!!

Turnier KV Berna, Müntschemier

Erneut hatte ich 2 Tage gerichtet in Müntschemier. Sandra startete mit Chilli und mit Twister im Large 3. Sowohl im Jumping, als auch im Offiziellen Lauf war das Glück mit beiden Hunden nicht gerade hold. Wenigstens im Mannschaftswettkampf konnte Sandra noch den 3. Platz erreichen, mit Twister.

Der Mannschaftswettkampf ist vom KV Berna neu eingeführtes Spiel. Trotz einiger negativen Meldungen (weshalb auch???) fand ich persönlich den Mannschaftswettkampf mal eine lockere Aufwertung eines Vereinsturniers! Man machte mit irgendjemand zusammen eine 2er-Manschaft. Das einte Team läuft einen Jumping, das andere Team einen Open. Beide Resultate zusammengewertet gibt das Mannschaftsresultat. Gerade als Richter ist mir aufgefallen, wie die Teams ganz anders bei der Sache waren, als bei einem ganz normalen Open. Man wollte ja für das Team etwas beweisen und etwas gewinnen. Der Open wird eh immer nur als „Testlauf“ missbraucht, ich mache da bei mir keine Ausnahme. Der Open ist auch für mich ein Lauf, bei welchem ich mnchmal Sachen probiere, welche ich noch zu üben habe.

Da ich am Sonntag die Kategorie Large A richtete, konnte ich mit Twister im Large 3 starten. Der Jumping ging schon mal gründlich daneben. Weder ein warten am Start, und dann noch die Startstange gerissen. Eliminé beim Zurücksetzen. Dafür lief der offizielle Lauf auf dem sehr rutschigen Boden dafür um so besser. Der Lauf war alles andere als Perfekt, da Bogen, hier ein dreher, da ein Rutscher… aber… es war ein Nullfehlerlauf, 3. Rang und somit 1. Bestätigung für den Verbleib im 3. :), das war das Wichtigste :).

Zurück von den Ferien / Gratulation den WM-Teilnehmern

Zurück von den Ferien / Gratulation den WM-Teilnehmern
Wir sind zurück. Nach 2 Wochen komplettem abschalten am Meer in Holland, ohne Agility, ohne Arbeit und ohne jeglichen Stress sind wir nun wieder zurück in der Schweiz und der Alltag hat uns wieder. Die Pause hatten wir dringend nötig und haben neue Kraft geschöpft.

Zuerst möchten wir allen Agility-WM-Teilnehmern nochmals ganz herzlich zu ihrer tollen Leistung gratulieren. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei den vielen, vielen Leuten, welche Sandra am letzten Tag so eifrig die Daumen gedrückt haben! Wir sind überwältigt über die Unterstützung und die tröstenden Worte danach über das ganz knappe Verpassen in das Team!!!

Fotos von unseren Ferien in Holland werden wir in den nächsten Tagen aufschalten.