Monat: November 2011

6 startende Hunde, 2 Podeste in Kaiseraugst

Wie bereits am Freitag erwähnt, hatten wir am Samstag volles Programm. Mit allen unseren Hunden starteten wird und dies mehr oder weniger erfolgreich.

Chilli und Sandra:Im offiziellen Lauf hatten Chilli und Sandra einen schönen kontrollierten Nullfehlerlauf, knapp das Podest verpasst, vierter Rang. Im Jumping einmal mehr ein nahezu perfekter Lauf, aber noch mit einem Dreher nach einem Sprung und trotzdem reichte es zur Bestzeit und den 1. Rang!!!

Guinness und Sandra:Guinness hatte an diesem Tag 3 Nullfehlerläufe gemacht! Super Guinni!! Leider im Offiziellen Lauf etwas Überzeit gehabt, aber ansonsten tolle Leistung. Den Jumping absolvierte dabei ich, und pushte Guinness wieder durch den Parcours.

Arrac und Sandra:Sandra durfte mit dem Hund von Lita Reis (resp. Hansruedi) im Large A starten. Bisher erst ein gemeinsames Training absolviert, sah das ganze bereits hervorragend aus! Leider im Open das Podest ganz knapp verpasst!

Dana und Patrick:Ich startete mit Dana im Large 2. Im Open relativ verhalten und mit einer Verweigerung wurde ich am Schluss dennoch 2.!!! Ein einziger Nullfehlerlauf und nur 3 Teams in der Wertung, dabei war der Parcours machbar gewesen, nicht einfach, aber machbar. Im Offiziellen Lauf verweigerte Dana bereits den ersten sprung, ich machte dann aber weiter, der Rest machte Dana dann schön. Den Jumping liess ich aus.

Twister und Patrick:3 Läufe, in jedem Lauf 95% Top – 5% Flop und in allen Läufen, muss ich es auf meine Kappe nehmen! Im Open letzte Stange, ich hätte mit 2,5 Sekunden Vorsprung gewonnen und das mit gestellter Zone (2 Sekunden) bei der Wippe (videobeweis… :))) ), Im offiziellen Lauf löste ich Twister zu schnell bei der Wippe aus, und konnte ihn nicht richtig beim Sprung stellen, deshalb DIS. Und im Jumping hätten Sandra und ich erstmals die Möglichkeit gehabt als 1. und 2. mit Twi und Chi auf dem Poddest zu stehen, aber auch hier hatte ich Twister zu eng auf einen sprung gedrückt, dadurch fiel die Stange. Es wäre ebenfalls Bestzeit gewesen (aber nur weil Chilli einen Kringel machte).

Jordy und Patrick:Jordy ist eben Jordy. Im Jumping die Zeit mal wieder fast voll ausgeschöpft… Im offiziellen Lauf leider ein EL kurz vor Schluss, bis da waren wir super unterwegs gewesen. Aber die Show zählt…. :)))

Die restlichen Videos folgen am Abend.

Advertisements

Sportreiches WE in Planung

Morgen werden wir mal wieder alle unsere Hunde im Agilitypacours bewegen. 🙂 Es kommt nicht mehr so oft vor, dass wir gleich mit allen unseren Hunden starten, morgen ist es mal wieder soweit, zudem Sandra noch mit dem Flat einer Kollegin im Large A starten wird. Somit startet Sandra mit Chilli, Guinness im Large 3 und eben Arrac im Large A. Ich selber strate mit Twister im 3, mit Dana im 2, und mit Jordy im 1. Somit sind wir morgen in allen 3 Klassen vertreten… :))
Der Sonntag wird wieder ein Richttag für mich, Am Morgen richte in Birmensdorf die Klassen A + 1

Chillis erste Schweizermeisterschaft

Sandra nahm dieses Jahr zum ersten Mal mit Chilli an der Schweizermeisterschaft im Agility teil, nachdem sie sich ja letztes Jahr kurz davor verletzt hatte. Ich selber verzichtete dieses Jahr auf einen Start.

Der Beginn der Quali begann geradezu perfekt. Chilli und Sandra hatten einen perfekten Lauf und waren vorzeitig auf dem ersten Platz. Je mehr Teilnehmer aber kamen, wurde je länger je mehr klar, dass dieser Lauf wirklich perfekt war, denn von sämtlichen 212 Teilnehmern schaffte es niemand Chilli und Sandra von Platz 1 zu verdrängen!!! WOW. 1. Platz in der Quali von 212 Teilnehmern! Der grösste Erfolg bisher für die Beiden!!!

Der offizielle Lauf war daher geradezu schon gut zum üben für den Final. Lief auch nicht mehr so perfekt und vorallem fiel eine Stange, aber was solls, die Finalqualifikation war auf Sicher!!

Am Sonntag morgen nutzte Sandra den offiziellen Lauf wieder fürs Finaltraining. ein schöner Nullfehlerlauf, etwas verhaltene Zonen von Chilli.

FINNAAAALLLEEEE

Dann folgte das Finale. Sandra startete als 38. Es handelte sich um einen sehr langgezogenen Jumping von über 170 Meter! Hier war vor Vorteil, wer gute Beine hatte… Chilli und Sandra meisterten alle Schwieirgkeiten Perfekt, aber beim Slalom drehte sich Sandra ein paar Hunderdstel zu früh ab und schon fädelte Chilli aus dem Slalom aus. Schade, denn die über 4 Sekunden bis zum beenden des Slaloms hätten für einen zwischenzeitlichen Podiumsplatz gereicht. So reichte es aber nur zum 25. Zwischenrang mit einem Fehler. Es hiess nun wiederum voller Angriff im offiziellen Lauf. Und Chilli und Sandra scheiterten an einer Stelle, an welcher mehr als die Hälfte der Teilnehmer scheiterten (Auferzwungene Distanzarbeit) ! So kam es auch, dass nur ein einziger Teilnehmer (Gratulation an Michael Wyser mit Paco zum SM-Titel!!) mit zwei Nullfehlerläufen (ohne Zeitfehler) ins Ziel kam.

Chilli und Sandra können aber sehr stolz sein auf ihre Leistungen. Sie waren eine tolle SM gelaufen :). ¨

Videos der Finalläufe: