Monat: Dezember 2011

Agility-Seminar

Am Samstag hatten Sandra und ich gemeinsam unser erstes Agilityseminar geleitet. Am morgen 4 Stunden und am Nachmittag 4 Stunden ohne Pause auf dem Platz und trotzdem ging die Zeit sehr schnell vorüber. Wir danken allen motivierten Teilnehmern für dieses gelungene erste Agilityseminar.

Am Schluss sind wir beide unsere Parcours noch selber gelaufen, nach 8 Stunden gar nicht so einfach den Kopf bei einem 36er Parcours noch bei der Sache zu haben…. :)). Aber es klappte noch. Sowohl Chilli wie auch Twister waren sehr schön gelaufen.

Twister und Patrick:

Chilli und Sandra:

Advertisements

Meine Richtstatistik 2011

Richtstatistik 2011:

Mit dem Turnier am Samstag in D-Emmendingen ging mein bislang intensivstes Richterjahr zu Ende.

30 Turniere, 29 in der Schweiz, 1 Turnier in Deutschland.6104 Läufe insgesamt, macht 203 Läufe im Schnitt pro Turnier.

Am meisten gerichtete Läufe: 296 (Kaiseraugst, 24.09.2011)
Am wenigsten gerichtete Läufe: 54 (KV Berna, Münschemier, 10.07.2011)

Laufaufteilung:

Large A: 852
Large 1: 766
Large 2: 1106
Large 3: 1707

Medium 1: 232
Medium 2: 266
Medium 3: 395

Small 1: 196
Small 2: 254
Small 3: 330

Total: 6104 Läufe

Emmendingen war mein total 65. Turnier, dabei richtete ich bisher 13022 Läufe.

Nikolausturnier in D-Emmendingen

Am Samstag war ich zum ersten Mal als internationaler Agility-Richter beim HSZ Emmendingen im Einsatz und konnte auf einen sehr erfolgreichen Tag zurückblicken. Die Stimmung war sehr toll, was man vom Wetter nicht gerade sagen konnte, aber zum Glück fand das Turnier in einer Reithalle statt.

Sandra startete mit Chilli und mit Twister und im offziellen Lauf wäre ein 1. und 2. Rang möglich gewesen, wenn Twister nicht kurz vor Schluss wieder einmal eine Stange gerissen hätte. Mit Chilli gewann sie den Lauf mit über 2 Sekunden Vorsprung auf die 2. Platziere! Wow, was für ein Resultat :)). Im Jumping hatte Twister zwar wiederum die schnellste Zeit, aber auch hier wieder leider eine Stange. Mit Chilli war Sandra wiederum auf Kurs, aber auch da fiel die genau gleiche Stange wie bei Twister, dach sprang Chilli aber gleich ins Dis…

Als Preise gab es Schoko-Nikoläuse, unser Bedarf an Schokolade ist damit voerst mal wieder gedeckt… :)))

Twister und Sandra
IgqP0JGO9Xk

Chilli und Sandra
NOIBF5m8In4

Und jährlich grüsst das Murmeltier… ASMV Finale 2011

Am Sonntag fand das Finalturnier zur Agility-Schweizermeisterschaft für Vereine (ASMV) statt. Als Tagessieger im Sommer qualifiziert, hofften wir natürlich auf ein ebensolches Resultat, aber zuerst musste immer gelaufen werden. Mit Carole und Amos (Berger), Nadja mit Lotta (Mischling), Sandra mit Chilli, Dani mit Chicco (Mischling) und ich mit Twister hatten ein gutes und durchaus konkurrenzfähiges Team.

Nach den Jumpingläufen sah es jedoch nicht rosig für unsere Mannschaft aus, mit einem Nullfehlerlauf, 1 Fehler, 3 Fehler, und ein Dis, waren wir in der Zwischenrangliste auf dem 14. Rang im Mittelfeld.

Die Offiziiellen Läufe klappten dafür um so besser, 3 Nullfehlerläufe und ein V5 katapultierte uns auf den 6. Rang in der Zwischenrangliste und vor der Staffette. Wir wussten, die Staffette musste uns perfekt gelingen, damit wir überhaupt eine Chance hatten, nach vorne zu kommen, unmöglich war es jedoch nicht. Und wir liefen eine Topstaffette, mit der schnellsten Zeit von allen Mannschafen und auch im Zeitfehleraus wie auch im Gambler sehr guten Resultaten hatten wir die Hoffnung auf das Podest! In der Staffette erreichten wir auch den hervorragenden 3. Rang.

Und die Schlussabrechnung? Tja, bitter, ganz bitter. Genau gleich wie vor 2 Jahren im Finale erreichten wir auch dieses Jahr „nur“ den 4. Rang. Ein absolut hervorragendes Ergebnis, auf welches wir auf jeden Fall Stolz sind! Aber die Enttäuschung über das erneut ganz knappe verpasste Podest überwiegt dennoch.

Sandra hatte einen Hammertag mit Chilli!! 1. Rang im Jumping, 7. Rang im Agility und in der Stafette einen schnellen 0-Fehlerlauf im „Agility“! So genial!!!

Ich hatte mit Twister gestern wieder ein kleiens Stangenproblem. 3 Stangen im Jumping und eine Stange im offiziellen Lauf :(.

Die Organisation und der Ablauf, wie auch die Parcours an diesem Tag waren Top! Ein Dank an die Richter, Organisatoren und Helfer sei hier auch mal gesagt!

 

Videos der Läufe folgen noch!!!

J7rukIaZA-o

tjAdqxBSiho